Schlagwörter

, ,

Kürzlich sah ich vom Hof aus durch das Fenster einen Film über die Bartholomäusnacht in Paris. Dort hatten Katholizisten Protestanten umgebracht oder Katholiken Protestantisten bzw. Hugenottizisten?

Mir ist ganz schwurbelig, wenn ich von Islamisten höre, die doch recht eigenlich Muslime oder islamische Streithammel sind. Wenn ich nur wüßte, welchen Unterschied es zwischen einem Muslim und einem Muslim gibt. Sie alle glauben und befürworten doch die Unterwerfung.

Nennen sich denn nicht auch seit 2000 Jahren all diejenigen Christen, die sich in ihrer Mordlust Katholen, Evangolen, Orthodyxe oder sonstwie nannten?! Es ist ein Kreuz mit solcherlei Unterscheidungen, die den wahren Kern der Unterdrückung verschleiern: sie alle haben keine rechte Menschenliebe und können daher niemanden in Ruhe lassen.

Wenn Fundamentalisten in dieser Weise handeln, dann muß etwas am Fundament nicht in Ordnung sein. Manchmal bin ich froh ein areligiöses Huhn zu sein.

Advertisements